403 - Zugriff verweigert !

HTTP Fehler 403

Der HTTP Fehler 403 ist ein Status-Code, der besagt, dass der Zugriff auf die URL verboten ist. Der Server hat zwar die Anfrage erhalten und verstanden, genehmigt sie aber nicht. 


Wie kann man den Fehler 403 beheben?


Fehler in der URL prüfen:

Überprüfen Sie die URL auf Fehler und stellen Sie sicher, dass Sie einen tatsächlichen Dateinamen und eine Erweiterung der Webseite angeben, nicht nur ein Verzeichnis. Viele Webseiten sind so konfiguriert, dass das Surfen in Verzeichnissen untersagt ist und Sie den HTTP-Fehler 403 erhalten. Prüfen Sie also die URL und ändern Sie diese, falls diese auf ein Verzeichnis verweist.


Webseite aktualisieren:

Laden Sie die Webseite neu. Der Fehler 403 ist häufig temporär und kann durch eine simple Aktualisierung behoben werden. Klicken Sie entweder die Aktualisierungs-Schaltfläche in Ihrem Browser.


Cache leeren:

Die im Hintergrund als Cache gespeicherten Daten dienen dazu, Seiten schneller zu laden. Jedoch können auch ungültige Informationen im Browser gespeichert werden und dadurch die Kommunikation von Client zu Server verhindern, was wiederum den Fehler 403 auslöst. Durch das Löschen der Cache werden mögliche Fehlerquellen gelöscht und Sie können anschließend wieder die Seite aufrufen.



Die Seite, nach der Sie suchen, ist entweder zugangsbeschränkt oder sie existiert nicht.

Haben Sie sich vielleicht vertippt?


Versuchen Sie doch eine der folgenden Optionen:

Themenbereiche:

  Gratis-Inhalte